Westpark Hotel Bad Kissingen - Wellness in Bayern

Kunst & Kultur

Carpe diem
Nutze den Tag! Nicht nur während des „Kissinger Sommers“ locken erstklassige Aufführungen in die historischen Säle des Regentenbaus oder ins Theater. Das kulturelle Angebot in Bad Kissingen kann sich das ganze Jahr über sehen lassen.

Ein besonderer Höhepunkt ist das alljährlich Ende Juli stattfindende Rakoczy-Fest. Beim Festumzug und beim großen Ball können Sie die berühmten Persönlichkeiten bestaunen, die sich früher in Bad Kissingen wohlfühlten. Nehmen Sie sich die Zeit zum Leben und Erleben. Spazieren Sie auf ebenen Wegen die Saale entlang und genießen Sie die Blütenpracht, die die Gärtner fast das ganze Jahr in die Parks zaubern.

Salinenfest
Das Salinenfest findet – wie der Name schon sagt – im idyllischen Innenhof der Oberen Saline statt. Mit seinen alten, Schatten spendenden Bäumen, dem geschichtsträchtigen Salinengebäude und dem gegenüber liegenden Wald gäbe es wohl kaum eine reizvollere Kulisse. Jahr für Jahr im August feiern die Bürger Bad Kissingens und viele Gäste aus dem nahen und ferneren Umland gemeinsam den Ausklang des Sommers auf dem Festplatz in ganz besonderem Ambiente.
Ein breites musikalisches Unterhaltungsangebot begeistert Jung und Alt garantiert, genauso wie das prächtige Feuerwerk. Die Teams der Stadtjugendarbeit, der Freiwilligen Feuerwehr und der Wasserwacht erwarten die kleinen Festbesucher mit zahlreichen tollen Attraktionen.

Botenlauben Festspiele
Jedes Jahr im September findet in Bad Kissingens Stadtteil Reiterswiesen ein mittelalterliches Spektakel statt – die Botenlauben Festspiele. Für ein Wochenende lang kann man sich in die Zeit der Minnesänger, Marketender, Gaukler und Gesinde, Musikanten und Rittersleut´ zurückversetzen lassen. Als Kulisse dient die Ruine von Burg Botenlauben, wo u.a. ein Minnesänger-Wettstreit, Ritterkämpfe und das Orientlager mit Zünftemarkt stattfinden. Für Unterhaltung sorgen die mehr als 300 Darsteller in historischen Gewändern bei Musik und Tanz sowie mit der Aufführung des Burgtheaters. Geschichte zum Anfassen und hautnah Erleben: wenn Beatrix und Otto von Botenlauben mit ihrem Gefolge das Rund der Burg betreten, beginnt die möglichst getreue Erzählung der Überlieferung, wie es damals zur Zeit der Minnesänger und Ritter gewesen ist.

Bismarck-Museum
Das „Bismarck-Museum“ befindet sich mit insgesamt 350 qm Schaufläche in sieben Räumen und einem großen Festsaal in der Oberen Saline, der aus dem 18. Jahrhundert stammenden
fürstbischöflichen Kurresidenz. Mit hohem finanziellen Aufwand hat die Stadt Bad Kissingen – unter finanzieller Unterstützung des Freistaates Bayern – die Obere Saline saniert und restauriert. In der Oberen Saline logierte der Reichsgründer Otto von Bismarck von 1876 bis 1893 insgesamt 14 Mal mit großem Behagen. Das Bismarck-Museum gliedert sich in zwei Abteilungen: einmal die historische Bismarck-Wohnung mit dem originalen Interieur der Bismarck-Aufenthalte in Bad Kissingen (1876- 1893) und die musealen Schauräume, in denen der Makrokosmos der Bismarckschen Politik im Mikrokosmos des Weltbades Bad Kissingen gezeigt werden wird.

Ausführliche Informationen zum Museum sind unter www.bismarck-museum.de zu finden.
Weitere kulturelle Veranstaltungen und interessante Termine finden Sie im aktuellen Veranstaltungskalender von Bad Kissingen.